Notruf: (0180) 5019292
(14 ct./min, Mobilfunk max. 42ct./min)

Immer wieder kommt es vor, dass von einem Tier eine Gefahr für Menschenleben ausgeht. Hierbei kann es sein, dass ein Hund im Straßenverkehr herumläuft, es kann aber auch sein, dass ein Hund gegenüber dem Menschen aggressiv ist und zu einer Bedrohung wird. Auch kann es sein, dass ein Hund sich schützend vor seinen Besitzer stellt, wenn dieser z.B. akut erkrankt oder verletzt ist.

Die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Polizei, Feuerwehr etc.) - kurz BOS - sind hierzu i.d.R. nicht optimal vorbereitet bzw. ausgerüstet, um z.B. einen aggressiven Hund zu sichern. 

Der TIER-NOTRUF.de ist hier für solche Einsätze nicht nur rund um die Uhr erreichbar, wir verfügen auch über die notwendige Ausstattung und Ausbildung, um in diesen Fällen richtig und sicher zu handeln.

Unsere Mitarbeiter sind im Umgang mit Hunden geschult und können schon früh am Verhalten des Hundes erkennen, ob von diesem eine Gefahr ausgeht. Auch in der Sicherung gefährlicher Hunde, z.B. mit Fangstange, Schutzarm o.ä. Hilfsmittel, kennen sich unsere Mitarbeiter entsprechend aus und können meist schnell und auch so schonend wie möglich für das Tier dieses sichern

Sollten Sie in der Situation sein, dass ein "gefährlicher" Hund gesichert werden muss wenden Sie sich bitte unbedingt an die Polizei. Diese kann und wird uns dann hinzuziehen, damit wir die entsprechenden Maßnahmen einleiten.

Notruf

Ab sofort ist unsere neue kostenfreie Servicenummer

(0800)0000175

frei geschaltet worden. Unter dieser können Tierbesitzer aus dem Landkreis Friesland sowie aus Wilhelmshaven ab sofort jederzeit den diensthabenden tierärztlichen Notdienst erfragen. Die Daten zum jeweiligen Notdienst erhalten wir regelmäßig durch die zuständigen Tierärzte. Diese Daten werden ab sofort nicht nur tagesaktuell in unserer App angezeigt, ab sofort kann man diese auch unter der neuen Rufnummer erfragen.

ACHTUNG:

Die kostenlose Rufnummer ist NICHT für andere Regionen zuständig, ebenso auch NICHT für Notrufe. Ebenso erfolgt KEINE tierärztliche Beratung. Soweit wir Informationen über den tierärztlichen Notdienst aus den anderen Regionen haben wird dieser in unserer App veröffentlicht.

 

 

Giftködermeldungen
Giftködermeldungen
Service momentan nicht verfügbar.
Aktuell liegen keine Meldungen vor.
Das Plugin wird nicht korrekt angezeigt. Bitte stelle sicher, dass auf deiner Webseite <style>- und <script>-Tags erlaubt sind. In den FAQs findest du weitere Informationen. (Fehler #load-001)
Gebühren

Gebühren

Für alle Ortsgruppen berechnen sich diese wie folgt: (Handy bitte quer nehmen)

  Netto Brutto Brutto
01.07.-
31.12.2020
Einsatzpauschale 85,00 € 101,15 € 98,60 €
Nachtzuschlag 22 - 6 Uhr 35,00 € 41,65 € 40,60 €
je gefahrener Kilometer 0,70 € 0,83 € 0,81 €
Verbrauchsmaterial/Medikamente je nach Verbrauch 5,00-
20,00 €
5,95 -
23,80 €
5,80 -
23,20 €
Desinfektion - falls erforderlich  10,00 € 11,90 € 11,60 €
Transport TA/TK - falls erforderlich 50,00 € 59,50 € 58,00 €
Wartezeit TA/TK- falls anfällt  35,00 € 41,65 € 40,60 €
Rücktransport - falls gewünscht 50,00 € 59,50 € 58,00 €
Einsatzpauschale Fundhund 55,00 € 65,45 € 63,80 €
Such- und Fangeinsatz 250,00 € 297,50 € 290,00 €
Wildtiereinsätze - Fahrtkostenerstattung
für das ehrenamtliche Mitglied
  10,00 € 10,00 €
Tierarztkosten - sofern am Einsatz beteiligt gem. sep. Berechnung 

Intensivverlegungen:

je Fahrtkilometer

je Mitarbeiter und Stunde

 

0,70 €

25,00 €

 

 

0,83 €

29,75 €

 

 

0,81 €

29,00 €

 

Für die Berechnung des Mehrwertsteuersatzes ist der Leistungszeitraum maßgeblich.

Bitte beachten Sie, dass die Einsatzpauschalen mit Beauftragung fällig werden, auch dann, wenn der Einsatz abbestellt wird.

Gegen die Kosten eines Notfalleinsatzes können Sie sich bei uns mit unserem Schutzbrief absichern. Für Schutzbriefinhaber sind die entsprechenden Einsätze bei uns kostenfrei.

 

 

Profil
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.