Notruf: (01805) 019292

Ortsgruppe Emsland Emsland:

Mit unsere zukünftigen Ortsgruppe in Papenburg versorgen wir das gesamte Emsland.

Zu unserem Aufgabengebiet gehören folgende Bereiche:

  • medizinische Notfallversorgung von Haustieren
  • Sicherung und Rückführung von Fund-Hunden
  • Such- und Fangeinsätze
  • medizinische Notfallversorgung von Wildtieren *)

Unsere Einsatzkosten für den Standort Emsland berechnen sich wie folgt:

  Netto Brutto
Einsatzpauschale 85,00 € 101,15 €
Nachtzuschlag 22 - 6 Uhr 35,00 € 41,65 €
je gefahrener Kilometer 0,70 € 0,83 €
Desinfektion - falls erforderlich  10,00 € 11,90 €
Wartezeit - falls anfällt  35,00 € 41,65 €
Einsatzpauschale Fundhund 55,00 € 65,45 €
Such- und Fangeinsatz 250,00 € 297,50 €
Wildtiereinsätze *) 20,00 €  23,80 €

*) Bei sonstigen Fund- und Wildtieren wenden Sie sich bitte an das zuständige Tierheim oder an die Feuerwehr. Hier sind wir nicht der richtige Ansprechpartner. Sollte Ihnen hier nicht weiter geholfen werden können wir gerne das Tier abholen und versorgen. In diesem Fall müssten wir jedoch Ihnen als Melder eine Kostenerstattungspauschale von 20,00 € berechnen. Alternativ nennen wir Ihnen eine Stelle, wo Sie das Tier selbst hinbringen können.

Ihr habt Rückfragen zu unseren Dienstleistungen? Hier sind unsere Kontaktdaten:

TIER-NOTRUF.de
Ortsgruppe Emsland

Tel: (04463) 324001-0
Fax: (04463) 324001-9
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppenführer vor Ort wird Herr Patrick Lind



Am Standort in Papenburg sind derzeit folgendes Fahrzeuge im Einsatz: 

Gerätewagen Tier - 3 GWTier1

Da der Standort Papenburg sich noch im Aufbau befindet verfügt dieser aktuell nur über einen ersten PKW, welcher zu verletzten "Klein"-Tieren gerufen werden kann. Bei Bedarf und medizinischer Notwendigkeit wird der 1 T-RTW1 (Tier-Rettungswagen) von Standort (Ost-)Friesland/WHV hinzugezogen.

 

Tier-Notfallanhänger "Sonderlagen" - 1Tier-SEG1

Unser Anhänger für Sonderlagen ist speziell ausgerüstet, um bei einem größeren Anfall von zu versorgenden Tieren helfen zu können. Eine Innenwand des Hängers ist komplett mit Boxen ausgerüstet, um so gleichzeitig bis zu 24 Tiere einzeln untergebracht zu sichern bzw. zu betreuen. Daneben verfügt der Anhänger über weitere 10 große Boxen, z.B. für Hunde. Ausgestattet mit einem Zelt, einem Tisch, Bänken und Stühlen, können wir mit dem Hänger innerhalb weniger Minuten einen Betreuungsplatz einrichten. Zudem verfügt der Hänger über einen Frischwasservorat von 120 Litern sowie diversen Futtervorräten. Derartige Erfordernisse entstehen z.B. bei größeren Evakuierungen im Rahmen von Bombenentschärfungen oder auch im Rahmen von Großfeuer-Einsätzen.

Der Hänger nebst Zugfahrzeug steht an unserem Hauptstandort und ist bei Bedarf schnell an alle Standorte verlegt.