Notruf: (01805) 019292

In unserer zentralen Einsatzleitstelle laufen alle Notrufe aus den Standortregionen zusammen. Von dort aus werden auch alle Einsätze der verschiedenen Standorte koordiniert.

Neben einer entsprechenden Leitstellen-EDV verfügen wir über diverse Funkanbindungen, um mit unseren Einsatzkräften kommunizieren zu können.

Unsere eigene Dokumentation erfolgt mittels unseres Einsatz-Information-Dokumentations-System (EDIS), welches wir für uns selbst entwickelt haben. Mit diesem können wir sämtliche Anrufe dokumentieren und auch mobil im Einsatz alle erforderlichen Daten erfassen.

     

Für die Alarmierung unserer Einsatzkräfte nutzen wir das System Divera24/7, welches wir an unser eigenes Einsatzleitsystem angebunden haben. Dadurch werden Einsätze direkt aus unserem System an die Alarmierung übertragen.

Vor Ort können wir zukünftig - dies ist noch in der Testphase - alle Daten mobil erfassen und elektronisch an die interne Dokumentation wie auch an den Halter des Tieres übermitteln.

Bei der internen Kommunikation nutzen wir klassisch Funksysteme. Handytelefonate oder WhatsApp-Nachrichten sind allenfalls als Ergänzung zu sehen. In der friesischen Region nutzen wir das Netz Tetra Nord der AMV Funksysteme GmbH. Da diese jedoch nicht bundesweit arbeiten ergänzen wir diese mit der modernen Push-to-talk-Lösung Zello. Hierzu ist unsere Zentrale mit einem Dispatchersystem-Arbeitsplatz ausgestattet und kann von dort alle Gespräche managen.

Die Fahrzeuge, die regelmäßig ausserhalb des Funkgebietes vonTetra Nord eingesetzt werden sind fest mit einem Zello-Gerät ausgestattet und so bundesweit einsetzbar und erreichbar.

   

 

Das mit dem digitalen Funksystem Tetra Nord versorgte Gebiet zeigt die nachfolgende Karte.

Eine Übersicht der bei uns auflaufenden "Notrufe" haben wir hier dargestellt.